Vereinfachung bei der E-Mail-Verschlüsselung: In nur wenigen Minuten zum eigenen PGP-Schlüssel


24-10-2018

Heute dürfen wir Ihnen erklären, wie Sie sich nur in wenigen Minuten einen eigenen PGP-Schlüssel generieren.

Welche Vorteile bieten sich hierdurch?

Aktuell nutzen die meisten unserer Mandanten und Korrespondenzpartner unser Entschlüsselungsportal (die sogenannte patentierte GINA Verschlüsselung von SEPPmail), über welches die E-Mails durch Öffnen eines html-Anhanges entschlüsselt werden können. Einige unserer Korrespondenzpartner empfinden diesen Schritt als etwas aufwändig.

Daher möchten wir Ihnen nun die Vorzüge der PGP-Verschlüsselung aufzeigen:

  1. Unsere Nachrichten kommen direkt Ende-zu-Ende-verschlüsselt in Ihrem E-Mail-Postfach (Outlook/Thunderbird) an.
  2. Sie können uns bequem aus Ihrem Postfach heraus eine verschlüsselte Nachricht zukommen lassen.
  3. Nutzen weitere Ihrer Geschäftspartner ebenfalls die PGP-Technologie, so kann der generierte Schlüssel auch im Austausch mit diesen Korrespondenzpartnern zur Verschlüsselung genutzt werden.

Und wie funktioniert das?

  1. Öffnen Sie die Internetseite https://www.gpg4win.de/.
  2. Laden Sie sich das Programm gpg4win entsprechend herunter. Das Programm ist kostenlos - Sie müssen auch nichts spenden.
  3. Installieren Sie das Programm (weitere Informationen hier: https://www.gpg4win.de/doc/de/gpg4win-compendium_11.html).
  4. Legen Sie sich einen PGP-Schlüssel an (weitere Informationen hier: https://www.gpg4win.de/doc/de/gpg4win-compendium_12.html).
  5. Und zu guter Letzt (wichtig): senden Sie den generierten PGP Schlüssel (den öffentlichen Teil des Schlüssels) an marco.denardo@concept-freiburg.de. Anschließend senden wir Ihnen die öffentlichen Schlüssel unserer Mitarbeiter zum Import zu.
  6. Nachdem Ihr Schlüssel in unserem System eingespielt wurde, werden unsere Nachrichten an Sie automatisch per PGP verschlüsselt.
  7. Das war's.

Eine Videoanleitung (englisch) finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=Y2U5RzWLEHI.

Natürlich können wir Ihnen sehr gerne bei der Installation und Einrichtung helfen. Sprechen Sie hierzu einfach Herrn Marco De Nardo persönlich an. Er wird Sie bei der Einrichtung unterstützen. Hierzu kann er sich auch auf Ihr System aufschalten, wenn Sie die DATEV Mandanten Fernbetreuung (Kundenmodul) installieren und ausführen.

Systemvoraussetzungen

Windows

Gpg4win läuft auf Windows Versionen 7 oder neuer (bis Windows 10). 32- und 64bit-Systeme werden unterstützt. Wird mindestens Windows XP verwendet, können einige Komponenten von Gpg4win verwendet werden, sie sind allerdings nicht offiziell unterstützt.

Das Outlook-Plugin GpgOL ist kompatibel mit Microsoft Outlook 2010, 2013 und 2016 (sowohl 32 als auch 64bit) und unterstützt E-Mail Transport per SMTP/IMAP und MS Exchange Server (ab Version 2010). Für die alten Outlook-Versionen 2003 und 2007 wird eine reduzierte Menge an Funktionen angeboten.

Andere Systeme

Unter MacOS X kann die GPG Suite verwendet werden.

Unter GNU/Linux basierenden System kann meist direkt GnuPG über den Paketmanager installiert werden. Alternativ können Sie GnuPG auch aus dem Quellcode selbst kompilieren.

Nutzer von Webmailern, wie web.de oder gmx

Auch für web.de/gmx-Nutzer haben wir eine Alternative parat: Mailvelope. Es handelt sich hierbei um eine Browsererweiterung, die innerhalb von 5 Minuten vollständig eingerichtet ist. Nutzer haben zudem die Möglichkeit, die Verschlüsselung in der web.de/gmx-App einzurichten. Auch diese Einrichtung dauert maximal 5 Minuten.

Für gmail-Nutzer gibt es auch eine Browser-Erweiterung. Sprechen Sie uns hierauf einfach an.

Alternative: gehosteter E-Mail Verschlüsselungsservice der iKomm GmbH

Sofern Sie mit weiteren Korrespondenzpartnern viele E-Mails mit personenbezogenen Daten austauschen (dazu zählen insbesondere Lohndaten Ihrer Mitarbeiter und personenbezogene Daten wie Adressdaten, Namen, Geburtsdaten Ihrer Kunden und Lieferanten) sind Sie nach DSGVO im Grunde dazu verpflichtet Ihre E-Mail-Korrespondenz zu verschlüsseln.

Wir selbst nutzen das Secure E-Mail Gateway von SEPPmail. Es gibt hier nun auch eine kostengünstige Cloudlösung. Wenn Sie Interesse haben können Sie Herrn Marco De Nardo gerne ansprechen oder direkt Kontakt zur iKomm GmbH aufnehmen.

Übrigens: Nutzen Sie auch SEPPmail, so entfällt die GINA-Portal-Verschlüsselung für Sie gänzlich und E-Mails zwischen Ihnen und uns werden Ende-zu-Ende verschlüsselt zugestellt, ohne weiteres Zutun Ihrer-/unsererseits (Domain Verschlüsselung).

 

Scheuen Sie sich nicht und sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter beim Thema E-Mail-Verschlüsselung.